Die Fruchtweinwinzer Dennis & David vor dem Rödelstein

Typische Winzersöhne sind wir keine, sodass es auch kein elterliches Weingut gab welches in die nächste Generation überführt werden musste. Deshalb können wir eigene und außergewöhnliche Wege gehen.

Wir, David und Dennis, sind zwei Brüder die anfangs branchenfremd waren. Einer studierte BWL, der andere IT-Sicherheit. Nichtsdestotrotz machen wir bereits seit über 15 Jahren Fruchtweine und erarbeiteten uns über die Jahre hinweg einen wertvollen Erfahrungsschatz. Was uns abseits unsere DNA verbindet? Die gemeinsame Leidenschaft zu Fruchtwein und der Drang zur Perfektion.

Unsere Partner bewirtschaften für uns unter besten Bedingungen regionale Obstwiesen, wie auch bei exotischen Früchten international. Das heißt wir kaufen Früchte, die wir anschließend in unserem Keller zu Fruchtweinen reifen lassen. Es ist ein Privileg, Fruchtweine nur aus den Früchten zu machen, die unserem Anspruch und Vorstellungen gänzlich entsprechen. Wir setzen auf unsere eigene Exptertise und die Stärken unserer Partner.

Unser Grundsatz ist: Was wir machen, machen wir richtig! Wer ohne Leidenschaft arbeitet, schafft charakterlose Produkte für die Masse. Daher geben wir unseren Fruchtweinen so viel Zeit wie sie brauchen – ohne Hektik. Nur so entstehen Fruchtweine mit Struktur und Persönlichkeit. Von künstlichen Aroma- und Farbstoffen distanzieren wir uns – ausnahmslos.

Die Lieblingsfrucht der meisten Menschen sind nicht Trauben, sondern Himbeeren, Kirschen, Erdbeeren oder Orangen – warum Wein also nur aus Trauben? Dieser Gedanke kam uns während eines Grillabends am Fuße des Felsens „Rödelstein“. Wir wollten einen hochwertigen Wein aus unseren Lieblingsfrüchten – wieso auch nicht? Aus anfänglichem Hobby resultierten mittlerweile bereits über 70 verschiedene Fruchtweine und Cuvées.

Derzeit konzentrieren wir uns auf fünf Fruchtweine mit limitierten Auflagen auf ca. 900 Flaschen pro Sorte. Modernste Kellereitechnik trifft auf traditionelle Herstellungsverfahren und Handarbeit, so gelingt es uns höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden – Massenproduktion kennen wir nicht.

Wie sollen unsere Fruchtweine sein? Fruchtig und frisch – doch niemals ein süßer Dessertwein. Unsere Fruchtweine sollen Trinkspaß verleihen, für jede Gelegenheit und jeden Tag - nicht nur als Aperitif. Gründe dafür, dass Fruchtwein süß sein muss gibt es zum Glück keine.

Heute schon an morgen denken, ein Grund wieso wir ökologische Verantwortung übernehmen. Wir setzen weiterhin auf den Kork als Naturprodukt, verzichten auf die Schrumpfkapsel um Plastikmüll zu reduzieren und verwenden ausschließlich nachhaltig angebaute Früchte.

Unser Heimatdorf Vorderweidenthal liegt im Pfälzer Wald, mit dem unsere Familie seit Generationen verwurzelt ist. Der Rödelstein ziert das Etikett und steht für unsere regionale Verbundenheit, gleichzeitig erinnert er an den Abend an welchem wir den Mut gefasst haben unsere Geschäftsidee zu verwirklichen und Fruchtwein zu etablieren.

Die Fruchtweinwinzer Dennis & David vor dem Rödelstein

Dennis & David

check Produkt zum Vergleich hinzugefügt